Erster Ruhetag oder der Wind 💨 hält uns fest am Boden gefangen


Nach dem gemütlichen Beisammensein am Vorabend bei bestem Essen im Restaurant Ravintola Uleåborg 1881 - absolut empfehlenswert - kam heute wie erwartet der grosse Sturm mit Regen, Wind und Böen über Oulu hier in Finnland. Dieser Zwang uns zu unserem ersten Ruhetag am Boden.

Am Hafen gelegen und im alten Stil erhalten sowie sanft renoviert. Ein echter Hingucker und eine tolle und entspannte Atmosphäre.

Auf dem Heimweg ohne Blitz mit dem Handy aufgenommen und nichts optimiert. Es ist so hell, man könnte ohne Probleme die Zeitung draussen noch lesen 😄.


Zurück aber zum heutigen Tag. Gemütlich nach dem Frühstück machten wir uns bald mal auf den Weg in die Stadt. Unser Ziel heute dem „Northern Ostrobothnia Museum„ einen Besuch abzustatten. 1896 bereits gegründet, beheimatet es die Geschichte der Region und zeigt die Kultur und die Lebensweise auf.

Nach dem lohnenswerten Besuch ging es zügig zurück Richtung Stadt. Das Wetter meinte es weiter nicht so gut mit uns. Kurz einen Abstecher in die markante Domkirche durfte nicht fehlen. 1777 fertiggestellt / 1822 abgebrannt (die Mauern hielten stand) wurde sie 1832 wieder aufgebaut sowie 1845 noch mit Turm ergänzt.

Die riesige Orgel mit 62 Register aus dem Jahre 1938 war beeindruckend.

Weiter ging es in ein Kaffee am Platz zum aufwärmen, da bei uns im Hotel das Bad und die Sauna erst um 17:00 Uhr öffnet. Etwas Erholung braucht jeder zwischendurch und warum nicht die Gelegenheit nutzen. Draussen bläst nur ein eiskalter Wind und freiwillig nach Draussen möchte niemand 😄

Heute Abend geht es an die weitere Planung. Wohin geht es weiter und kommen wir überhaupt noch weiter nordwärts in den nächsten Tagen?

Was wir alle dazugelernt haben - das Wetter hier oben im Norden auf zwei Tage einzuschätzen ist nahezu unmöglich 🤔


Update folgt...





87 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen