Suche
  • Daniel Schneider

Morgens um 10 Uhr los in der Schweiz und Abends gemütlich in der Altstadt von Sarajevo

Aktualisiert: 30. Sept 2019


Unser vielleicht letztes Fly Away in diesem Jahr ist heute Morgen sehr gut in Lommis LSZT gestartet. Die beiden Maschinen bereitgestellt und die Vorbereitungen rasch abgeschlossen, ging es übers Engadin und den Ofenpass los ins Vintschgau nach Italien.

Über Bozen ging es auf ordentlicher Höhe wegen etlichen Wolken weiter Richtung Süden ans Meer. Bestens koordiniert von Padova Info durften wir erneut einmal quer durch Italien direkt rüber nach Slowenien.

Nach ein paar Minuten über dem Meer, schon war Portoroz LJPZ in Sicht. Die Landung mit dem Sportcruiser erfolgte nach 2 Stunden 30 Minuten / der KLA Crew genügten gerade einmal 1 Stunde und 50 Minuten.

Noch schnell die WYC per Truck nahezu voll aufgetankt da in Bosnien nicht allzuoft die Möglichkeit mehr dazu bestehen wird. Dann die Gebühren für Landung (15 Euro) und das Avgas bezahlt und ab ins Mittagessen.

Kurz nach 14 Uhr ging es weiter in Richtung Sarajevo LQSA in Bosnien Herzegowina 🇧🇦. Erst der Küste von Kroatien 🇭🇷 ein Stück weit entlang und dann ging es über das Landesinnere Richtung Tagesziel.

Die Landschaft veränderte sich heute oft und es war eine tolle Reise, welche nach knapp 5 Stunden Flugzeit erfolgreich zu Ende ging. Die bereits leicht schneebedeckten Alpen überquert dann über die Po Ebene und das Meer. Der wunderschönen Küste von Kroatien gefolgt und über das landschaftlich geprägte Bosnien nach Sarajevo.

Erneut nach etwa 2 Stunden 30 Minuten landeten wird mit der WYC wohlbehalten in Sarajevo bei bestem Wetter. Nach der Ankunft von Hand noch auf den Stellplatz gerollt und nach der üblichen Bürokratie uns auf den Weg zum Hotel gemacht. Per Mail die Bestätigung für das Mitbringen von 2x10 Liter 95er Benzin eingeholt und im Nachhinein noch einen kleinen Rüffel wegen fehlender Slot Anfrage bekommen. Aber soweit alles tipptopp geklappt.

Am Abend gleich auf in die schöne Altstadt und zum Essen. Ein Spaziergang nach diesem langen Tag tat wirklich allen gut.

Wir sind gespannt wo die Reise Morgen hingeht. Windy verspricht so einiges im unteren Balkan Bereich.


135 Ansichten
 

CONTACT

 

©2019 by Fly Away. Proudly created with Wix.com